Tutorials - Image einer Partition erstellen

Sprachenübersicht/Betriebssysteme/Linux/Dateien/Ordner

Image einer Partition erstellen

Diese Seite wurde 11436 mal aufgerufen.

Dieser Artikel wurde in einem Wikiweb System geschrieben, das heißt, Sie können die Artikel jederzeit editieren, wenn Sie einen Fehler gefunden haben, oder etwas hinzufügen wollen.

Editieren Versionen Linkpartnerschaft Bottom Printversion

Keywords: Image, Partition, iso, dd

Inhaltsverzeichnis



Vorwort Top



Hallo,

oft ist es praktisch wenn man nach der Neuinstallation ein Image erstellt, das man wieder drüberspielen kann, wenn das System kompromittiert wurde, oder irgendetwas nicht stimmt.

Achtung:


Das Tutorial beschreibt das Speichern/Wiederherstellen von NTFS Partitionen mit einer Kernelversion < 2.6.12 nicht ausführlich, am Ende wird aber darauf eingegangen.



Iso Datei der Partition erstellen Top



Zu diesem Zweck legen wir ein .iso Image an.

Wir müssen zuerst ein lauffähiges Linux System haben, wenn wir das nicht installiert haben können wir eine LiveCD unter www.knoppix.org/ herunterladen und brennen.

Wir booten das System, und drücken dann Strg-Alt-F2 um auf tty2 zu kommen.

Jetzt geben wir su (und eventuell das Passwort) ein, um uns als super user anzumelden.

Mit dem Befehl cfdisk oder fdisk können wir die Partitionen anschauen (und eventuell auch verändern):

cfdisk:


hda1        Boot        Primary   Linux ext3  3997.49
hda2                    Primary   Linux swap 1003.49
hda3                    Primary   Linux ext3 15545.78



Nehmen wir an das wir die Partition hda1 als .iso auf hda3 kopieren wollen.

Dazu geben wir folgendes ein (wir sind noch als su angemeldet):

Code:


mkdir /hda3
mount /dev/hda3 /hda3
dd if=/dev/hda1 of=/hda3/hda1_image.iso



Wenn das ganze geklappt hat können wir mit reboot neustarten.

Das Image ist gesichert.

Partition wiederherstellen Top



Wenn wir jetzt die Partition wiederherstellen wollen, müssen wir folgende Schritte vornehmen:

Linux booten, Strg-Alt-F2 drücken, als su anmelden, und folgendes eingeben:

Code:


mkdir /hda3
mount /dev/hda3 /hda3
dd if=/hda3/hda1_image.iso of=/dev/hda1



Jetzt haben wir wieder das alte System.

NTFS Top



Bis zur Version 2.6.12 des Linux Kernel's ist der NTFS-Support nicht stabil, und der Einsatz ist äusserst kritisch, deshalb muss man bei Systemen mit einer niedrigeren Kernel-Version auf Alternativen zurückgreifen.

Eine Alternative zum normalen Kernel-Support ist Captive.

Cheers BLD!

Gibt es noch irgendwelche Fragen, oder wollen Sie über den Artikel diskutieren?

Editieren Versionen Linkpartnerschaft Top Printversion

Haben Sie einen Fehler gefunden? Dann klicken Sie doch auf Editieren, und beheben den Fehler, keine Angst, Sie können nichts zerstören, das Tutorial kann wiederhergestellt werden

Sprachenübersicht/Betriebssysteme/Linux/Dateien/Ordner/Image einer Partition erstellen